Fairness-Versprechen auf dem Prüfstand

Alnatura im Fairness-Check

Alnatura Produktions- und Handels GmbH
Prof. Dr. Götz E. Rehn

Qualitätsurteil der Fairness-Stiftung   Info

So hält Alnatura die eigenen Fairness-Versprechen:

Beschäftigte/Partner
Beschäftigte/Partner-Karte
Fairness auf gutem Weg; kann noch besser werden
Kunden/Klienten
Kunden/Klienten-Karte
keine Erkenntnisse über Unfairness/Fairness
Wettbewerb
Wettbewerb-Karte
keine Fairness-Versprechen veröffentlicht
Umwelt/Natur
Umwelt/Natur-Karte
Fairness-Versprechen realisiert; kann konsequenter werden
Öffentlichkeit
Öffentlichkeit-Karte
Fairness-Versprechen gelungen umgesetzt

Fazit der Fairness-Stiftung

Alnatura verfolgt konsequent seine Fairness-Versprechen gegenüber Kunden, Umwelt und Gesellschaft. Dadurch zeigt Alnatura, dass stetig wachsender unternehmerischer Erfolg und die Berücksichtigung eines ökologisch sinnvollen Umgangs mit Natur und Ressourcen sich nicht widersprechen. "Alnatura" ist auch eine Eigenmarke, die u.a. bei rossmann, tegut..., Globus, Hit, Cactus und Budni vertrieben wird.
Noch größere Konseuqenz wäre wichtig und allmählicher Verzicht auf Bio-Produkte, die nur nach sehr weichen (EU-) Mindeststandards erzeugt werden. Alle Produkte sind ohne Gentechnik. Im Bereich Bio-Milchprodukte vorbildlich fair - vor allem auch gegenüber den Lieferanten.

Fairness und Partnerschaftlichkeit scheint auch die Beziehung von Alnatura zu Lieferanten auszumachen. Vorbildlich beim "fairen Milchpreis".

Hinsichtlich der Mitarbeiterschaft: Es gibt keine Mitarbeiterrabatte; abgelaufene Lebensmittel werden nicht an Mitarbeiter verschenkt. Gleichzeitig werden viele Lebensmittel weggeworfen. Auf Arbeitszeitwünsche von Mitarbeitern wird nur sehr begrenzt eingegangen, was u.U. auch damit zu tun hat, dass die Märkte personell oft unterbesetzt sind. Immerhin bezahlt Alnatura angelehnt an den Tarif des Einzelhandels an. Ein Abschluss eines eigenen Tarifvertrages oder die Einflussnahme durch Betriebsräte oder eine andere Art der Mitarbeitervertretung scheinen jedoch nicht erwünscht.

(Stand 21.11.2019)

Letzte Aktualisierung: 11/21/2019 - Die Darstellung ist nach bestem Wissen und Gewissen erstellt und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Für die Angaben übernehmen wir keine Gewähr. Fehler und Irrtümer sind nicht ausgeschlossen und werden nach Bekanntwerden schnellstmöglich korrigiert. Wir bitten um entsprechende Hinweise auf unserem Kontaktformular.

Sie haben neue Erkenntnisse?
Schreiben Sie uns Ihre Meinung:
Empfehlen Sie uns weiter: