Fairness-Versprechen auf dem Prüfstand

Unilever im Fairness-Check

AG nach niederländischem Recht
1929/1930
Wirral (Borough) / Rotterdam / London
Michael Treschow (Vorstandsvorsitzender); Paul Polman, Chief Executive Officer; Jean-Marc Huet, Chief Financial Officer
Unilever Deutschland Holding GmbH
Henricus Brouwer (Vorsitzender)
Dr. Manfred Stach

Qualitätsurteil der Fairness-Stiftung  

So hält Unilever die eigenen Fairness-Versprechen:

Beschäftigte/Partner
Beschäftigte/Partner-Karte
bei europäischen Mitarbeitern gut, anderweitig unfair
Kunden/Klienten
Kunden/Klienten-Karte
sehr viel Irreführung, zumindest Intransparenz bei Produkten
Wettbewerb
Wettbewerb-Karte
unklare Lage; keine Fairness-Versprechen
Umwelt/Natur
Umwelt/Natur-Karte
einige gute Schritte, müsste der Firmenbedeutung entsprechend noch umfassender werden
Öffentlichkeit
Öffentlichkeit-Karte
Selbstverpflichtung sehr viel PR; wenig Offenheit und Klärung

Fazit der Fairness-Stiftung

Wenn kein öffentlicher Druck entsteht - meist ausgelöst durch Recherchen und Aktionen von Organisationen (NGOs), kommt Unilever nicht einmal seinen selbst gesteckten Ziele nach.

Beim Umgang mit natürlichen Ressoucen, beim Umgang mit Zusatzstoffen und versteckten Elementen in Lebensmitteln, bei der Transparenz der Produkte und bei der Qualität der Produkte hapert es erheblich. Das wird durch Erklärungen, Selbstverpflichtungen, Kooperationen, Imagekampagnen und juristische Händel überdeckt, die aber in Relation zur Größe des Unternehmens, der Vielfalt seiner Produkte sowie seiner Werbeversprechen dem Unternehmen und seinen Produkten schlecht zu Gesicht stehen.

Der Verdacht etlicher NGOS, dass Unilever Greenwashing betreibt, ist nicht zu widerlegen. Viele ökologische Sachverhalte liegen in der Zukunft und sind noch nicht überprüfbar. Statt mit kritischen NGOs zusammen zu arbeiten und sich von ihnen prüfen zu lassen, schafft Unilver eigene Maßstäbe und Verfahren, bei denen es gut abschneidet.

(Stand 07.01.2013)

Letzte Aktualisierung: 11/30/2016 - Die Darstellung ist nach bestem Wissen und Gewissen erstellt und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Für die Angaben übernehmen wir keine Gewähr. Fehler und Irrtümer sind nicht ausgeschlossen und werden nach Bekanntwerden schnellstmöglich korrigiert. Wir bitten um entsprechende Hinweise auf unserem Kontaktformular.

Sie haben neue Erkenntnisse?
Schreiben Sie uns Ihre Meinung:
Empfehlen Sie uns weiter: